Aktuelles

In tiefer Trauer nehmen auch wir Abschied

2. Juli 2020

Ehrenvorsitzender der VVN-BdA Heinrich Fink im Alter von 85 Jahren verstorben
Mit tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Ehrenvorsitzenden Heinrich Fink.
Er wirkte von November 2003 bis Mai 2014 als Vorsitzender der aus West und Ost zusammengeschlossenen antifaschistischen Verbände – und war auf beiden Seiten hoch geschätzt.
Heinrich Fink vereinigt in seiner persönlichen und beruflichen Biographie zentrale …

... weiterlesen »

PM: Lang: Antifaschismus ist nötig!

3. Juni 2020

„Es darf unter Demokratinnen und Demokraten keine Frage sein, ob man sich zur Antifa zählt – die einzig richtige Antwort darauf ist Ja! “, so Silvio Lang, 1. Sprecher der VVN-BdA Sachsen e.V., in Reaktion auf einen dpa-Artikel „Darf man sich zur Antifa zählen?“ (https://www.saechsische.de/darf-man-sich-zur-antifa-zaehlen-5209979.html), der u.a. im Onlineangebot der Sächsischen Zeitung vom 02. Juni …

... weiterlesen »

75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald

11. April 2020

Der Schwur von Buchenwald ist unsere tägliche Aufgabe. Wir werden uns an einem anderen Tag zum Gedenken wiedersehen und den Schwur abermals erneuern.
Verweise:

Erklärung des Internationalen Komitees Buchenwald – Dora und Kommandos zum 75. Jahrestag der Befreiung von Buchenwald
Erfurter Erklärung

... weiterlesen »

„Gedenken.Mahnen.Widerstand – Chemnitzer Kriegsspuren“

12. März 2020

Der VVN-BdA Chemnitz gestaltete für diesen Jahrestag der Bombardierung der Stadt eine Ausstellung im Rahmen der Serie „Geschichtsbaustelle“ unter dem Titel: „Gedenken.Mahnen.Widerstand – Chemnitzer Kriegsspuren“ auf dem Chemnitzer Neumarkt. Auf 17 Planen wird vor allem verdeutlicht, dass die Bombardierung der Stadt, bei der rund 80 Prozent des Stadtzentrums zerstört wurden und über 2000 Todesopfer zu …

... weiterlesen »

Winkel 01-20 erschienen

26. Januar 2020

Die Januarausgabe beinhaltet u. a.:

Ehrung und Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht
Erinnern heißt kämpfen!
Antifaschismus muss gemeinnützig bleiben – auch in Leipzig!
Mitgliederversammlung/Vorstandswahlen beim VVN-BdA Leipzig
„Schuld und Sühne“ – oder doch nur heuchlerische Verlogenheit?
Leserbrief zum Besuch der Kanzlerin im KZ Auschwitz am 07.12.2019 und zu NS-Opferverein bleibt … – Onkel Max – „Wie kann das Lied …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten